Jenny Jenny. Tobias Zielony. Spector Books.

Posted in books, distribution, photography on August 22nd, 2013 by admin
Tags:

jenny_spector_motto_00jenny_zielony_motto_01jenny_zielony_motto_02jenny_zielony_motto_03jenny_zielony_motto_04jenny_zielony_motto_05jenny_zielony_motto_06jenny_zielony_motto_07
Jenny Jenny. Tobias Zielony. Spector Books.

Mit Texten von / With texts by: Ulrich Domröse, Maren Lübbke-Tidow, Vanessa Joan Müller

Tobias Zielonys aktuelle Fotoserie begann mit einer Zufallsbegegnung: Ein spontanes Gespräch mit einem jungen Paar in der Berliner U-Bahn und Zielonys Vorschlag, beide einmal zu fotografieren. Am nächsten U-Bahnhof entstehen einige schnelle Fotos auf dem Bahnsteig. Sie sei immer hier, sagt sie, er könne gerne wiederkommen für weitere Aufnahmen. „Hierher?“ — „Zum Straßenstrich, hier um die Ecke!“ Man verabredet sich also, Zielony porträtiert erst sie, später ihre Kolleginnen und Freundinnen. So entsteht die 40-teilige Fotoserie „Jenny Jenny“. Sie ist keine Dokumentation. Tobias Zielony unterläuft die journalistische Sehnsucht nach Eindeutigkeit und Gewissheit, denn die Frage nach der Authentizität des Subjekts scheint für ihn ebenso entschieden wie die Frage nach der Objektivität des Dokumentarbildes: Beide sind niemals frei von Inszenierung. Das Buch erscheint anlässlich der Ausstellung „Tobias Zielony: Jenny Jenny“ in der Berlinischen Galerie.

/

Tobias Zielony’s recent photo series started with a chance encounter. A conversation with a young couple on a Berlin subway train led Zielony to suggest to photograph them. At the next stop they took a few quick shots on the platform. She told him that she could always be found around here, and he could come back anytime to take more pictures. “Here?” — “I walk the street, right around the corner!” They meet again, Zielony first portrays her and then also her fellow prostitutes and friends. The result is the 40 part series “Jenny Jenny”. It is not documentary: Tobias Zielony avoids the journalistic impetus for certainty and truth. To him, the authenticity of the subject is as relevant as the question of the objectivity of the documentary image: both are never free of dramatic elements. The book is published on occasion of the exhibition “Tobias Zielony: Jenny Jenny” in the Berlinischen Galerie.

128 Seiten, Deutsch / Englisch, 50 ganzseitige Farbabbildungen; 128 pp., German / English, 50 colour illustrations
Design: Prill Vieceli Cremers, Zürich, in Zusammenarbeit mit / in cooperation with Christian Hofer
Leipzig 2013
ISBN: 978-3-944669-00-7

32 €
Buy it