Den Horizont in Lichtpunkte aufgelöst

Den Horizont in Lichtpunkte aufgelöst
Author: Christian Indermühle
Publisher: Revolver Publishing
Date of publishing:
Language: German
Pages: -
Size: 31,5 x 21,5 cm
Weight: 530 g
Binding: Softcover
ISBN: 978-3-86895-105-9
Availability: In stock
Price: €85.00
Add Items to Cart
Product Description

Der Charakter des Buches ist wesentlich vom Herstellungsprozess im Künstleratelier geprägt. Die Seiten – hochwertiges Zeichnungspapier – wurden einzeln gedruckt und anschliessend zu einer assoziativen Abfolge von Bildern zusammengefügt und von Hand gebunden.

Das Oszillieren zwischen Nahaufnahme und Fernsicht, Tauchbild und Traumbild, Tiefe und Fläche ist die Herangehensweise des Fotografen Indermühle. Indermühle gibt den vorgefundenen Situationen durch den Bildausschnitt eine neue Wirklichkeit.

Indermühles Fotografien sind auffällig menschenleer. Dadurch öffnet sich der Blick für die Struktur und Textur der unbelebten Materialien sowie für die Schauplätze und Bauplätze von Natur und Kultur, wobei letztere vor allem in Gestalt von architektonischen Motiven in Erscheinung treten.

Weniger als gefährliche Abgründe denn als majestätisch in sich ruhende, sanft schimmernde Felsenmonumente erscheinen die Berggipfel, die Indermühle bei Nacht aufnimmt.

Seine urtümlichen, elementaren und von fast allen Zeichen der Gegenwart entrückten Landschaftsbilder bilden ein weiteres Zentrum von Indermühles fotografischen Arbeiten. In den letzten Jahren sind insbesondere Motive aus dem Fernen Osten dazu gekommen; sie stammen aus verschiedenen Reisen, die Indermühle nach Burma, Buthan, China, Vietnam, Oman, Katar und Bahrain führten.

Mit den beiden vorliegenden Editionen wird eine Reihe gemeinsamer Publikationen von Christian Indermühle und Elsbeth Böniger fortgesetzt. Die zwei Künstlerbücher sind als je eigenständige Positionen zu verstehen, korrespondieren aber – nach langjähriger, konzeptueller Zusammenarbeit der Künstler – miteinander.

Mit Texten von: Joya Indermühle / Tobias Baitsch / Nadine Olonetzky /Noelle Pia