Filmkritik: Register der Jahrgänge 1975-1984

Filmkritik: Register der Jahrgänge 1975-1984
Author: Franz Josef Knape
Publisher: Harun Farocki Institut & Motto Books
Language: English / German
Pages: 72
Size: 17 x 24
Weight: 160 g
Binding: Softcover
ISBN: 9782940524754
Availability: In stock
Price: €8.00
Add Items to Cart
Product Description


Between January 1957 and autumn 1984, 334 issues of the monthly journal Filmkritik were published. In its final decade (1974-1984) Filmkritik no longer accompanied current cinema releases; many issues were monographic studies of neglected or forgotten filmmakers, idiosyncratic forays into the history and present of cinema and television.





In this period, Harun Farocki – along with Hartmut Bitomsky, Peter Nau, Gerhard Theuring, Wolf Eckart Bühler and others – was a driving force of the journal, both as editor and author.



From a statement made in 1982: “Then there is the fact that many of the authors/editors make films themselves. Just like one is a communist only during one’s university years, it applies that one only writes about film as long as one is not yet able to make films. (How can one not realize that someone only writes because he is unable to do something else.) This is a premise we try to contradict.”



HaFI 007 reprints the yearly indexes from 1975 to 1983, supplemented by the the index for 1984 which was still missing. It also includes the program “42 films, selected and presented by Filmkritik,” screened at Kino Arsenal (West-Berlin) in October 1982. The indexes are in German, the other texts in German and English.

--


Die Zeitschrift Filmkritik erschien zwischen Januar 1957 und Herbst 1984 in insgesamt 334 Ausgaben. In der letzten Dekade ihrer Existenz löste sie sich weitgehend vom aktuellen Verleihbetrieb; viele Hefte waren monographische Untersuchungen einzelner, oft vergessener Filmemacher, eigenwillige Explorationen der Geschichte und Gegenwart des Kinos und Fernsehens.



In dieser Phase gehörte Harun Farocki – neben Hartmut Bitomsky, Peter Nau, Gerhard Theuring, Wolf Eckart Bühler und anderen – als Redakteur und Autor zu den prägenden Figuren der Filmkritik.



Aus einem Text von 1982: „Dann ist da noch, daß viele der Autoren / Redakteure selbst Filme machen. So wie man nur während der Studienzeit Kommunist ist, gilt, daß man nur über Filme schreibt, solange man selbst noch keine Filme machen kann. (Das muß man doch merken, daß einer nur schreibt, weil er etwas anderes nicht tun kann.) Dieser Regel versuchen wir zu widersprechen.“



HaFI 007 ist eine Wiederveröffentlichung der Jahresinhaltsverzeichnisse 1975 bis 1983. Das Inhaltsverzeichnis 1984 wurde für dieses Heft erstellt. Zusätzlich drucken wir das Filmprogramm „42 Filme, ausgewählt und präsentiert von der Filmkritik“, das im Oktober 1982 im Kino Arsenal zu sehen war.